Gerstmann: Falsch ist besser als Richtig

Für Markus Gerstmann, Referent auf der Netzwerktagung in Potsdam: „Falsche Behauptungen verbreiten sich besser als richtige!. Das ist eben so.“ Menschen lassen sich von negativen Nachrichten stärker beeinflussen als von positiven. Klatsch wirkt.

Populistische Nachrichten funktionieren nach einem einfachen Prinzip. Erst wird der Katastrophenfall konstruiert, dann naht der Retter. Am Ende haben wir alles schon immer besser gewusst.

Sein Fazit:

„Töte die Filterblase“.

„Das neue Normal“ macht allen Angst, (Quelle: Klimmt und Vorderer in der Zeit)

Tipps zum Abschluss

  • Radar für dubiose Behauptungen entwickeln
  • Kritisch sein
  • Geschickt Kontern und Reagieren
  • Social Media Plattformen kennen und das Wissen besser gegen gezielte Provokationen einsetzen
  • Spaß haben beim Vermitteln.

Für Schule und Jugendarbeit

  • Projekte an Schüleralltag anknüpfen
  • Analogien in den aktuellen Filmen, Games und Büchern suchen lassen
  • Youtuber
  • Philosophie

Schlag nach bei Sokrates:

  • Sieb der Wahrheit
  • Sieb der Güte
  • Sieb der Notwendigkeit

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.